Tonstudio-Equipment
selbst bauen

Die Anschaffung professioneller Audio-Hardware für das Homerecording- oder Projektstudio ist teuer. Eine Alternative zur Neuanschaffung kann die Restauration gebrauchter Studiotechnik oder der Nachbau namhafter Geräte sein.

Ich möchte hier einige Projekte vorstellen, an denen ich mein Elektronik-Wissen sukzessive erweitert habe.

Dies ist ein privater Blog. Die Projektsammlung soll als Orientierung dienen. Ich biete hier weder Bausätze noch anderweitige Reparaturleistungen an und bitte um Verständnis, dass ich keine Unterstützung beim Nachbau der Projekte leisten kann. Hilfe zu Euren Projekten findet Ihr im Forum unter groupdiy.com

Nach 15 Jahren ist am 18.04.2021 der Relaunch der Website www.barthman.de erfolgt. Momentan stehen noch nicht alle Inhalte auf der neuen Webseite zur Verfügung. In den nächsten Wochen werden weitere Inhalte bereitgestellt.


Projekte
für den Einstieg

Wer eine elektronische Schaltung aufbaut, benötigt dafür immer eine Spannungsversorgung. Spannungsversorgungen sind meist ähnlich aufgebaut und kommen mit einer überschaubaren Anzahl von Bauteilen aus. Sie sind daher ein guter Einstieg und bilden gleichzeitig die Basis für größere Projekte.

Nachfolgend habe ich eine kleine Auswahl an geeigneten Schaltungen zusammengestellt:


Racking und
Modul-Restauration

Nach dem 2. Weltkrieg wurde ein Großteil der Rundfunktechnik neu entworfen. Die Schaltungsdesigns der dreißiger und vierziger Jahre wurden dabei weiterentwickelt. Seinerzeit spielten Entwicklungsbudgets eine untergeordnete Rolle und so entstanden in dieser Zeit erstklassige Schaltungen an der Grenze des technisch machbaren. Rundfunk-, Tonstudios und Mischkonsolen wurden in Modulbauweise aufgebaut. Denn einzelnen Module lassen sich schneller austauschen und warten.

Hinsichtlich der Modultechnik sind insbesondere die Preamps interessant. Wer viel mikrofoniert, benötig selbstredend Preamps. Wer ansonsten ausschließlich digital arbeitet, kann seinen Signalen ein ordentliches Pfund an analogem Sound mitgeben.

Anhand der folgenden Projekte möchte ich vorstellen, wie man sich die Rundfunkmodule in der heutigen Studioumgebung nutzbar machen kann.


Vorverstärker

Dieser Bereich ist komplett selbstgebauten Vorverstärkern (Preamps) gewidmet. Wirklich viele Projekte wird dieser Bereich jedoch nicht enthalten. Dies liegt schlichtweg daran, dass ich bereits viele Rundfunkmodule besitze und mein Studiobedarf an Preamps damit mehr als gedeckt ist.


Der Vorverstärker Gyratec G9 hat mich allerdings gereizt. Der zweikanalige Preamp war gleichzeitig mein erstes Röhrenprojekt.


Equalizer

Dieser Bereich ist dem Bau von Equalizern gewidmet. EQ's sind vom Aufbau her komplexe Schaltungen, da pro EQ-Band separate Verstärkerschaltungen benötigt werden. Dementsprechend aufwendig ist der Bau. Sehr schmalbandige Absenkungen lassen sich zudem besser digital mittels Plugin's in der DAW realisieren. Ich habe mich daher auf absolute Analog-Klassiker konzentriert - den Pultec EQP1a als Sweetening-EQ mit absolutem Klangcharakter und einem SSL EQ als Konsole-Allrounder.


Compressoren

Dieser Bereich ist dem Bau von Compressoren gewidmet. Er wird in der 2. Jahreshälfte 2021 aufgebaut. Momentan ist er leider noch nicht verfügbar. Bei den Projekten liegt der Fokus auf dem Nachbau absoluter Studio-Klassiker.


Sonstige Projekte
und Tests

Hier werden sonstige Projekte rund um Audio- und Studiotechnik vorgestellt. Zudem werde ich erläutern, wie man beim Testen von Audio-Equipment vorgeht und welche Hilfsmittel und Werkzeuge ich nutze.

Dieser Teil der Webseite befindet sich noch im Aufbau


Kontakt

Sebastian Barth

Straße des Friedens 18
99094 Erfurt